Wer hier 'klickt, kommt zur zur Titelseite (Es ertönt: Telemann Bratschenkonzert G-Dur, 2. Satz)

 

 
bratschentratsch
Berliner Laienorchester

 

   
   

s t a r t seite

Non-Profi-Orchester in Berlin

Die nachfolgende Liste enthält inzwischen 33 Berliner Laienorchester. Ausgelassen wurden die meisten der Musikschulorchester. Die lassen sich über den Landesmusikrat herausfinden. (Hinweis für Ungeübtere: Jedes unterstrichene Wort ist ein web-link).
Die Kommentierung ist sicher manchmal ein wenig subjektiv - sicher nie willkürlich - sie entspricht durchaus der üblichen "allgemeinen Auffassung". Die Auflistung wird künftig zwangsläufig nicht in jedem Detail aktuell sein. Also, mit Überraschungen rechnen, mich dann bitte per email (bratschentratsch_mail "at" gmx.de) über neue Erkenntnisse informieren und im Zweifelsfall am Besten auf den hompepages (Bildchen anklicken!) nachschauen...
Letzte Aktualisierung: 04.07.2016

Orchester Proben Dirigent Kontakt

Akade-
misches
Orchester
Berlin,
AOB

Sinfonieorchester, 2008 war 100-jähriges Jubiläum; Konzerte in Philharmonie, Konzerthaus und RBB-Sendesaal, drei bis sechs Konzerte im Jahr, Stimmproben teils unter Anleitung von Philharmonikern, professioneller Dirigent und Konzertmeister, Konzertreisen (z.B. Japan, Italien (2), Polen, Frankreich), vielseitiges Programm; nicht nur Akademiker herzlich willkommen; etwas höherer Altersdurchschnitt bei den Streichern, Tendenz zur Verjüngung

In der Schulzeit:
Mittwochs, um 19.30 in der Dunant-Grundschule, Gritzner Str. 19 in 12163 Berlin

Peter Aderhold

Dr. Wolfram Irmer
Vorsitzender
Spessartstr.14
14197 Berlin
Tel. (0177) 404 7647
info@aob-ev.de
www.aob-ev.de

Berliner
Ärzte-
orchester

e.V., "Wir sind ein mittelständisches Liebhaberorchester, in dem sowohl das Musizieren aus Spaß als auch die ernsthafte Probenarbeit für unsere beiden jährlichen Konzerte nicht zu kurz kommen"; überwiegend Mediziner ca. 65 Leute Dienstags um 19.15 Uhr in der Lenau-Schule, Nostizstraße 60, Berlin-Kreuzberg (U-Bahnhof Mehringdamm) Kevin
Mc
Cutch-
eon

Berliner
Ärzteorchester
Kerstin Ochs
Trautenaustr. 8
10717 Berlin
Tel. (030)
863 93 590 oder
Andrea Luckenbach
Adolfstraße 3
16540 Hohen-
Neuendorf
Tel. (03303) 40 64 26

Berliner Ärzte-Orchester e.V.
Geschäftsstelle: Peer Sträßer
Eichholzstraße 3
16547 Birkenwerder
Tel. (030) 250 94 250
Fax: (030) 250 94 249


info@aerzt-
eorchester-
berlin.de

Berlin-Brandenburgisches Sinfonieorchester eV.

e.V., existiert seit ca. 1960, ca. 65 Musiker, ging einmal aus einem Ensemble der Lehrer-Gewerkschaft hervor Mittwochs von 18:30 bis 21:00 Uhr (außer in den Schulferien) im Max-Planck Gymnasium, Singerstraße 8 A, 10179 Berlin - Mitte (U5: Strausberger Platz, S: Jannowitzbrücke). Mariano Domingo und Matthias Glander

Lisa Haselberger,
Tel. (0172) 4489690

cappella
academica

"Sinfonieorchester an der Humboldt-Universität zu Berlin"

1966 an der Humboldt Universität gegründet, spielt schwerpunktmässig spätromantische und moderne, aber auch klassische Werke; gelegentlich Chorprojekte; es spielen mit: Studenten, Mitarbeiter der Uni, Schüler u.a.m.; Winterkonzerte im Berliner Konzerthaus, im Sommer in einer Kirche und immer ergänzend auch auswärts; auch Sonderaktionen wie eine Konzertreise nach Italien und der Auftritt beim Choriner Musiksommer in 2008

Ganzjährig (mit Sommerpause):
Dienstags 19.00-21.45 Uhr im Audimax der Humboldt-Universität
Christiane Silber

Orchesterrat:
Ulrich Scheidereiter,
Tel. (030) 6312 420

Für die Streicher:
Katrin Hepach, Tel. (030) 423 7776

concentus alius Homophilharmonisches Orchester Berlin

1999 gegründetes, schwullesbisches Sinfonieorchester mit Schwerpunkt auf allem, was in Klassik, Romantik und klassischer Moderne laienorchestral machbar ist, nebst Programmen gehobener Unterhaltungsmusik; halbjährliche (Benefiz-)Konzerte i.Allg. in der Emmaus-Kirche (Kreuzberg) und weitere Auftritte bei Festen u. anderen Anlässen; auch offen – weil tolerant ;-) – für nicht verzauberte MitspielerInnen

Mittwochs von 19.00 - 22.00 Uhr, Berlin-Charlottenburg

Christiane Silber

Michael Knoch
Tel. (030) 824 01 08

die kleine Barockband

die Kleine Barockband

Berliner Spezialität; "kleines" Barockorchester von ca. 16 Spielern (Alter von ca. 16- ca. 26)
mit Streichern 3Vl., 3Vl.2, 2Vla, 2 Vc., KB, Cembalo, 2Fl, 2Ob, Fg., gelegentlich Hr.; in der Regel wird in zwei Arbeitsphasen pro Jahr "ohne" Dirigent gespielt: Barockmusik, auch unbekannte - bis hin zur Frühklassik. Regelmäßige Zusammenarbeit mit Sängern für Bachkantaten u. Ähnliches. Der Leo Kerstenberg Musikschule angegliedert. Gespielt wird auf modernen Instrumenten in einer historisch orientierten Spielweise; seit 2009 unter Schirmherrschaft der Akademie für Alte Musik, Berlin - die auch bei Probenwochenenden mitwirkt.

Dienstags 19.00-21 Uhr in der Rubensschule, Rubensstr. 63, Berlin Friedenau
u. an Wochenenden
"ohne" Dirigenten;

Leitung/Kontakt:
Matthias Haase, Rubensstr. 88
12157 Berlin
Tel. (030) 80 35 295
www.haase-oboe.de

DSO - Abonnentenorchester

Interessante Neugründung von 2003, mitspielen dürfen scheints nicht nur DSO-Abonnenten Proben montags ab 19.00 Uhr im Ferenc Fricsay Probensaal im RBB / Fernsehzentrum

Heinz Radzischewski

Heinz Radzischewski,
Sakrower Landstraße 103
14089 Berlin
Tel. (030) 365 1807
Fax. (030) 3680 1614
Organisationsbüro:
Ute Koser,
Tel. 202987540
koser@dso-berlin.de

Symphonisches Orchester der Humboldt-Universität

Gegründet an der HU im Sommersemester 2003, Programm des ersten Konzertes: Tschaikowsky 5. Symphonie u. Chopin Klavierkonzert Nr. 1
Konzerte finden statt in der Gethsemane- und der Heilig-Kreuz Kirche, 2005 erstmalig auch im Konzerthaus

Im Semester:
Dienstags 19.00-21.45 Uhr im Reuterhaus, Hugo-Distler-Saal (Bauhofstr. 9); zusätzlich ein Probenwochenende am Anfang und am Ende des Semesters)
Constantin Alex

Symphonisches Orchester der Humboldt-Universität
Bauhofstr. 9
(Reuterhaus) IV. OG Postanschrift:
Unter den Linden 6,
10099 Berlin
Ingrid Hanisch
Tel./Voicebox: (030)
2093-2719 oder -2172 oder -2739
Fax: (030) 2093-
2726
ingrid.hanisch
@rz.hu-berlin.de

Humboldts
Studen-
tische
Philhar-
monie

Pendant der Humboldt-Uni zum Collegicum Musicum der FU/TU; machen immer gemeinsame Chor-Orchesterkonzerte, teilweise auch Open-Air, auch schon Opernaufführungen; Junge Leute, ernsthafte Probenatmosphäre, ambitionierter Dirigent Im Semester: Montags 19.00-22.00 Uhr im Reuterhaus, Hugo-Distler-Saal (Bauhofstr. 9) Con-
stantin
Alex
Capella Academica
Bauhofstr. 9
(Reuterhaus) IV. OG Postanschrift:
Unter den Linden 6,
10099 Berlin
Ingrid Hanisch
Tel./Voicebox: (030)
2093-2719
Fax: (030) 2093-
2726
ingrid.hanisch
@rz.hu-berlin.de

Kammerorchester Berliner Cappella

 


1984 gegründetes Streichorchester, je nach Programm durch Bläser ergänzt; führt Orchesterwerke auf, arbeitet aber auch gerne mit interessierten Chören zusammen

Dienstags 19.45 - 22.00 Uhr im Martin-Luther-Saal der Kirche am Hohenzollernplatz, Nassauische Straße 66, 10717 Berlin - Charlottenburg, U-Bahn Hohenzollernplatz, stadtwärtiger Ausgang. Parkmöglichkeit unmittelbar vor der Kirche.

Igor Budinstein

Dorothea Schultheis
Tel.: (030) 805 85 493

Renate Hinz
Tel. (030) 889 222 18

KNN Campus Ensemble

 

Laienensemble für neue Musik, mit jüngeren und älteren (im November 2012 zehn) Musikern, von fast-Anfänger bis semiprofessionell. Weitere Mitspieler sind gerne gesehen, das Ensemble möchte noch wachsen. Konzerte im Radialsystem, in der Akademie der Künste sowie eigene Veranstaltungen in den Uferstudios. Monatlicher Mitgliedsbeitrag 50€ / erm. 35€.

Montags 19.00 - 21.00 Uhr im Podewil, Klosterstr. 68-70, 10179 Berlin; U2 Klosterstraße, U+S Alexanderplatz

Proben unter professioneller Anleitung des "Kammerensembles Neue Musik Berlin".

Rebecca Lenton,
Tel. (030) 44 35 97 73

Sinfonie-
orchester
des
Collegium
Musicum
der FU/TU
Berlin

Logo des CM Berlin

Großes Sinfonieorchester der Technischen Universität (TU) und Freien Universictät (FU) Berlin;
Programme i.d.R. spätromantisch, gemeinsame Konzerte mit dem grossen Chor des Collegium Musicum in der Philharmonie oder auch einmal in der Gethsemanekirche, , gelegentlich abendfüllende Opernprojekte, Oratorien oder Messen

Im Semester: Montags 18.30 - 22.00 Uhr im Henry-Ford-Bau (Audi Max der FU) an der Garystraße 35, U-Bahn Thielplatz

Donka Miteva Collegium Musicum Bernhard Wyszynski Garystr. 35
14195 Berlin
Tel. (030)
838 54 047 buero@collegium-musicum.
tu-berlin.de

Kleines
Sinfonisches
Orchester
des
Collegium
Musicum
der FU/TU
Berlin

Logo des CM Berlin

Lange Zeit das kleinere Orchester des CM; das ändert sich seit wenigen Jahren, Stimmung sehr gut, ein weiterhin aufstrebendes Ensemble mit großen Zielen; interessante Programme Klassik / Spätromantik

Im Semester: Mittwochs 18.30 - 22.00 Uhr im Henry-Ford-Bau (Audi Max der FU) an der Garystraße 35, U-Bahn Thielplatz

Donka Miteva Collegium Musicum
Bernhard Wyszynski
Garystr. 35
14195 Berlin
Tel. (030)
838 54 047 buero@collegium-
musicum.
tu-berlin.de

Sinfonietta Charlottenburg

Jugendkammerorchester Berlin

Die Sinfonietta Charlottenburg wurde im Frühjahr 2011 gegründet. Sie ist die Fortführung der privaten Aktivitäten des Kammermusikers Alwin Bauer (ehem. Rundfunksinfonieorchester Stuttgart). Die künstlerische Leitung hat seit dem 17. Mai 2014 Hans Rabus (ehem. Erster Solocellist der Berliner Symphoniker). Unterstützt wird er bei der Probenarbeit von Ingrid Richter, Lydia Schleusener und Anna Ristow. Die Sinfonietta sucht Mitspieler, vor allem Geigen und Bratschen.
Hildegard Wegscheider Gymnasium, Lassenstr. 16-20, 14193 Berlin
Aufbauzeit: ab ca. 19:15 Uhr
Probenbeginn: 19:30 Uhr
Probenende: 21:30 Uhr
Hans Rabus

Dr. Heike Oeff, Arlette Mittelsdorf, Magdalena Härtl
Vorsitzende
Tel. (0177) 557 5131
info@sinfonietta-charlottenburg.de

JugendKammerOrchesterBerlin

Jugendkammerorchester Berlin

Energiereiche Neugründung von 2007, die Mitspieler(innen) der ersten Stunde rekrutieren sich aus zurückliegenden Probenphasen des Berliner LJO, dem entsprechend: junge Leute (15-23 Jahre); zurzeit Programme aus Barock & Klassik
Auditorium der Waldorfschule, Ritterstraße 78 (Kreuzberg)
zweimal im Monat, bitte beim Dirigenten erfragen!
Till Schwabenbauer

Till Schwabenbauer
Grolmanstraße 46, 10623 Berlin
Tel: (030) 883 16 60
info@imagewerbung-berlin.de

Jugendorchester Charlottenburg

Ein echtes Jugendsinfonieorchester (ca 75 Jugendliche im Alter von 12 bis 19) der Musikschule City West (Charlottenburg-Wilmersdorf), 1984 gegründet, seit 2004 geleitet von Thomas Lamp.
Dienstags 18 - 20.30 Uhr in der Aula der Otto-von-Guericke-Oberschule, Wilmersdorf, Eisenzahnstr. 47, Nähe U-Bahnhof Konstanzer Str. (Linie 7), Bus 104 Thomas Lamp

Thomas Lamp
Bayernring 6
12101 Berlin
Tel. (030) 6930963

thomas.lamp@berlin.de

Junges
Orchester
der FU
Berlin

1994 in Eigeninitiative von FU-Studenten gegründetes Sinfonieorchester mit ähnlichen Programmen wie bei der anderen Uniorchestern, vom ASTA finanziell unterstützt; es spielen Studenten und Mitarbeiter Berliner Unis u.a. Konzerte abwechselnd im Kammermusiksaal der Philharmonie und in der Heilig-Kreuz-Kirche Im Semester: Sonntags, 19.00 Uhr im Genezareth-Gemeindesaal, Schillerpromenade 16 in Neukölln (U-Bahn Leinestraße). Antoine Rebstein

Nikolaus Spoerel
Tel. (030) 890 058 92
mail@junges-
orchester.de

JEB-
Sinfonie-
orchester
(Junges
Ensemble
Berlin)


Jung, aber schon 1958 (damals nur Chor) gegründet; das Orchester besteht aus (immer mal und wenigen) Schülern, vielen Studenten und, zum größeren Teil inzwischen, jungen Berufstätigen. Aufgeführt werden sinfonische Werke, Schwerpunkt Spätromantik und jünger; ambitionierte Probenarbeit, super Stimmung unter den Leuten, starke Selbstorganisation, Konzerte in der immer ziemlich gut verkauften Philharmonie; stringent-disziplinierte, zielorientierte Arbeitsweise, dabei aber auch unterhaltsam und angenehm Donnerstags 19.00 - 21.45 Uhr in der James-Krüss-Grundschule in der Siemensstr. 20 (U-Bahnhof Birkenstr.) Probenbeginn teilweise bereits zum Ende der Semesterferien hin Michael Riedel

Junges Ensemble Berlin e.V. Postfach 58 01 25
10411 Berlin
Michael Riedel
Tel. (030)
341 29 20
mail@junges-ensemble-berlin.de

Jugendkammer-
orchester
Reinickendorf

Ursprünglich einmal als Jugendstreichorchester 1957 gegründet. Das Orchester ist eine Arbeitsgemeinschaft des Bezirksamts Reinicken-dorf; viele der Mitglieder waren bereits vor längerer Zeit "jugendlich".. Freitags 19.00 - 21.30 Uhr,
Aula der Julius-Leber-Oberschule/ Franz-Marc-Grundschule Treskowstr. 25-27, 13507 Berlin-Tegel
Jürgen Mittag Jürgen Mittag Lichtenrader Str. 3B 14979 Kleinbeeren Tel/Fax: (033701) 59447

Junge Sinfonie Berlin

(ehemals Reinicken-
dorfer
Jugend-
sinfonie-
orchester)


Gehört zur Musikschule Reinickendorf; gegründet 1989 aus einem Kammerorchester; Schüler & Studenten (überwiegend Hochschüler); spielen anspruchsvolle Programme auf hohem Niveau, in der Vergangenheit viele Mahlersinfonien Arbeits(!)phasen außerhalb Berlins

Marc
Piollet
Tel.
(030)
313
12 24

Benedikt Obermayer
Auenstr. 35
80469 München
Tel. (089) 767 747 38,
0176 292 30 787

Landes-
jugend-
orchester
Berlin

Träger ist der LMR, der Landesmusikrat Berlin Arbeitsphasen mit Probespiel wech-
selnd
Landesmusikrat
Berlin
An Stuyven
Lübecker Str. 23
10559 Berlin
Tel. (030)
833 2422

Lietzeorchester Berlin

Gegründet 1991 von Hanno Bachus als Studenteninitiative an der Universität der Künste (UdK) in der Lietzenburger Straße (UDK) – daher der Name des Orchesters. Ca. 80 Mitspieler, Programmschwerpunkt liegt bei Romantik und verstärkt 20/21. Jahrhundert. Im Rahmen des Kompostions-Wettbewerbes „Kompolize“ wird das Lietzeorchester jedes Semester auch ein zeitgenössisches Werk uraufführen. Seit Sommer 2010 als eigenständiges Orchester - losgelöst von der UDK fortgeführt; quirlige Stimmung, drei -viertätige Probenfahrten.

Im Semester: Donnerstags 19 – 22 Uhr, Aula der Ev. Schule Berlin Zentrum, Wallstr. 32 (direkt U-Bf. Märkisches Museum)

Hanno Bachus Hanno Bachus, Kastanienallee 88, 10435 Berlin, (030) 40 50 40 85

Musici
Medici

Das Kammerorchester der Charité, existiert etwa seit 1980; ca. 12 größere Auftritte jährlich in der Französischen Friedrichsstadtkirche am Gendarmenmarkt, daneben auch weitere in kleineren Besetzungen; lernen neue Leute scheints gerne über Kammermusik machen kennen Proben sind donnerstags vonm18.00 - 21.30 Uhr, Hufelandweg 12 auf dem Campus Charité Mitte
Jürgen Bruns

Streicher/Allgemeines, Anne Gerhardt, annegerhardt[at]gmx.net

Bläser: Anke Ribbeck, anke.ribbeck[at]gmx.de

http://www.musicimedici.de/kontakt.html

 


Orchester Benjamin Franklin

- OBF -

Kammerorchester, gegründet 1996 als Klinikorchester;
seit 2008 unabhängig;
2 Konzertprogramme jährlich.

Ca. Sept. bis Jan. und März bis Juni;
Mittwochs 19:15 – 21:30 Uhr Evangelische Schule in 12167 Steglitz, Beymestrasse 6-7e

 

Symeon Ioannidis

Astrid Lamschik
Tel.: (0177) 175 1609 astrid.lamschik@gmail.com

Orchester
Berliner
Musik-
freunde
e.V. OBM

Symphonieorchester mit ca. 60 Leuten, drei Konzerte jährlich (Hauptkonzert im Kammermusikssal), zu den Mitspielern gehören Studenten und Berufstätige
Proben während der Schulzeit: Jeden Donnerstag von 19.15 - 21.30 Uhr in einer Schule in Kreuzberg Yukari Ishimoto

Orchester Berliner
Musikfreunde eV
Evelyne Kuß
Tel. (030) 811 58 44

Orchester AESKULAP Berlin

1964 am Krankenhaus Prenzlauer Berg gegründetes Ärzteorchester, rd. 50 Mediziner, Studenten, Handwerker, Schüler, Ingenieure, Wissenschaftler und Senioren; spielt Programme von Barock- bis zu zeitgenössischer Musik

Jeden Donnerstag (nicht in den Schulferien) von 19.15 - 21.45 Uhr in der Aula des Max Planck-Gymnasiums Singerstraße 8, zwischen Schillingstraße und Straußberger Platz Jens Albert

Dr. Horst Zabka
Tel. (030) 9166704

E-mail: info@orchester-aeskulap-berlin.de

 

Otto-
sinfoniker


1983 gegründet und nach dem Straßennamen des Probenortes benannt, spielen rund 60 Musiker - überwiegend Akademiker 'mit Familienanschluss' Programme von Barock bis Spätromantik zweimal jährlich in großen Berliner Kirchen; daneben Zusatzaufführungen in öffentlichen sozialen Einrichtungen

.Freitags 19.30 - 22.30Uhr im Saal der Heilands-Gemeinde Ottostr. 16, 10555 Berlin-Moabit t Wolfgang Behrend

Dr. Mathias Zieger
Tel. (030)
69 37 086
info@otto-sinfoniker.de

RIAS
Jugend-
orchester

"Ältestes Jugendorchester Europas" 1948 als RIAS-Schulfunkorchester gegründet; Ziel ist es, freiwilliges Orchester für Hochschüler zu sein - teilweise zwar Nachwuchsprobleme, aber Nicht-Hochschüler sollen z.B. nur noch mitspielen, wenn Holland in Not ist. Probenphasen wech-
selnd,
auch
"grö-
ßere" Namen..
RIAS Jugend-
orchester
c/o Deutschland-
Radio
Hans-Rosenthal-
Platz
10825 Berlin
Tel. (030)
850 3 5655 /-56
Fax. (030)
850 3 5659
Karin Drescher

Markus
Krafczinski

Schöneberger Kammer-
orchester

1984 gegründet, Streichorchester mit aktuell 25 MusikerInnen, Mitglieder sind überwiegend berufstätig, alljährliches rein instrumentales Sommerkonzert + Konzerte im In- und Ausland mit Chören Dienstags
20.00 - 22.00 Uhr, Turmzimmer im Rathaus Schöneberg
Sabine Wüsthoff h Sabine Wüsthoff:
Tel. (030) 821 6009
Konzertmeister:
Roland Stein,
Tel. (030) 82703479,
Carolin Hallmann,
Tel. (030) 31562650

Sibelius-
Orchester

1980 gegründetes und in den ersten Jahren überwiegend mit skandinavischem Programm beschäftigtes Jugendsinfonieorchester; Studenten; Altersdurchschnitt geht nach´|`oben; inzwischen Schwerpunkt allgemein auf spätromantischer Musik Im Semester:
Dienstags ab 19.00 Uhr im Gemeindesaal der Genezarethkirche in Neukölln (Schillerpromenade)
Stanley Dodds

Claudia Coutureau Richard-Sorge Straße 82
10249 Berlin
Tel. (030) 440 412 39

Thomas
Goldammer
Tel. (030) 76 90
2336

Sinfonietta
92 e.V.

Kammerorchester und 1992 gegründet; feinsinnige Interpretationen mit Schwerpunkt auf unbekannterer und moderner Musik Vierwöchige Probenphasen mit Wegfahren, im Frühling und im Herbst Andreas
Schüller
Anette Bauer
Tel. (030)
8526116
oder
Gabriele
Lochmann

Tel. (030)
391 4467

SOS
Sinfonie Orchester Schöne-
berg e.V.

Abspaltung aus dem Collegium Musicum, gegründet 1993; überwiegend junge Berufstätige, daneben Studenten; versteht sich auch als eine Art Nachfolgeorchester für die, die aus dem Collegium Musicum so langsam herauswachsen, alle paar Jahre wechselnde, immer wieder gute Dirigenten 3 Probenphasen im Jahr, dann wird immer heftigst geübt: Proben jeden Freitagabend 19.30-22.30 im Rathaus Schöneberg

Stanley Dodds

Katrin Dralle Goßlerstraße 17
12161 Berlin
Tel. (030)852 08 08
epost@sos-ev.de

Streichwerk Schöneberg

Das Kammerorchester besteht seit 2010 und widmet sich der Literatur für Streichochester. Es setzt sich aus Studenten und
jungen Berufstätigen zusammen, die in Schöneberg proben. Den künstlerischen Schwerpunkt bilden Kompositionen der Romantik.

Proben dienstags 19.00-21.30 Uhr

Lars Straehler-Pohl

Melanie Kössler
streichwerkschoeneberg@outlook.de

Wind-Or-Jester

Symphonisches Blasorchester Berlin der Musikschule City West (Charlottenburg-Wilmersdorf), mit rd. 50 Leuten, gegründet 1988, jährlich zwei Programme, dabei vorzugsweise Originalliteratur

Proben ausserhalb der Schulferien donnerstags von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr in der Otto-von-Guericke-Oberschule, Eisenzahnstraße 47, Wilmersdorf,
Nähe U-Bahnhof Konstanzer Str. (Linie 7), Bus 104

Thomas Lamp

Thomas Lamp
Bayernring 6
12101 Berlin
Tel. (030) 6930963

thomas.lamp@berlin.de

Zehlendorfer Kammerorchester

Zehlendorfer Kammerorchester

 

1974 gegründetes, kleines Streichorchester mit Schwerpunkt auf Barock und Klassik; gelegentliche, projekbezogene Orchestererweiterung durch Kooperation mit einem Bläseroktett; jährlich zwei Konzerte Proben dienstags 20.00 - 22.00 Uhr

Prof. Dr. Günter Henze

Dr. Bernd von Lehmann
Tel. (030) 801 05 515
b.vonlehmann@t-online.de

Diverse
Musikschul-
orchester

. . . Links auf der Website des Landesmusikrates

 

 

 

Neugierige auf der Gesamtsite seit dem 8. 7. 2006 (Datum neuer Zählerbeginn):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Bratschenlinks!

Berlin-
Musiklinks

Diverse
Musiklinks

Berliner
Laienorchester

CM der FU/TU
Specials
Krabbenkind
Viola Today
M a g a z i n
Das Instrument
Bratschentratsch Messageboard
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
.

Bratschentratsch
Bratschentratsch
Bratsche

Bratschen
Uniorchester
Amateurorchester
Laienorchester
Linksammlung
Bratschenlinks
Links
Aushilfe
Aushilfsbratscher
www.viola.com
Collegium Musicum
FU/TU Berlin
FU
Uni Orchester Berlin
Berliner Uniorchester
Studentenorchester Berlin
Laienorchester in Berlin
Berliner Laienorchester
Dirk Faulenbach